Scout Kollektion 2015/16: Design meets Innovation

Der Schulranzen-Pionier unterstützt App für sicheren Schulweg

Frankenthal, 29. Oktober 2015 – Scout Schulranzen setzen immer wieder neue Maßstäbe: Sie sind Vorreiter bei Design, Ergonomie und Sicherheit. Auch im Jubiläumsjahr 2015 ist Scout gewohnt innovativ – und zeigt mit seiner neuen, ab Oktober im Handel erhältlichen Kollektion, dass sich modische Aktualität und Sicherheit nicht ausschließen, sondern optimal ergänzen.

Die Scout Kollektion 2015/16 bietet vier klar positionierte Schulranzen-Modelle und 26 angesagte Themenwelten. Die Modelle Sunny und Alpha haben den lässigen Look eines Rucksacks, erfüllen mit ihrem mitwachsenden Gurtsystem aber dennoch die ergonomischen Anforderungen an einen Schulranzen. Auch die klassischen Modelle, Nachfolger des Ur-Scouts, haben die Schulranzenmacher über die Jahre weiterentwickelt und immer wieder an die modernen Bedürfnisse der Kundschaft angepasst. Modelle mit festem Rahmen sind weiterhin sehr gefragt. Die Modelle Nano und Buddy sind nicht nur sehr robust konstruiert, sondern auch wahre Raumwunder, die mit ihrer kindgerechten Ergonomie hervorragenden Tragekomfort bieten.

Neue Impulse beim Design
Dinos für die Jungs und Pferde für die Mädchen sind Varianten, die stets gefragt sind, aber mit weniger All-Over Prints und mehr Patches ist der Look langlebiger. Und zum Stichwort Trend-Dessins gibt es noch mehr zu sagen: Junge Damen dürfen sich in der neuen Kollektion gleich über zwei neue fluoreszierende Warnfarben freuen. Die leuchtenden Pinktöne werden ab der neuen Kollektion – zusätzlich zu den bekannten Farben Orange-Rot und Neongelb – für erhellende Momente sorgen. Die vier neuen Mädchen-Motive „Fancy Forest“, „Purple Butterfly“, „Blue Princess“ und „Einhorn“ sind damit ausgestattet.

Scout Brandmanager Wolfgang Braun erläutert den Sicherheitsfaktor: „Die pinkfarbenen Warnflächen sind zwar in der DIN nicht definiert, fluoreszieren aber natürlich ebenfalls am Tag und in der Dämmerung.“ Für aktive Sichtbarkeit an dunklen Tagen hält die neue Scout Kollektion noch eine weitere Neuerung bereit: Den Scout Alpha Active Lite gibt es nun mit aktivierbarem Leuchtmotiv in einem Jungen-Design („Drache“) und einem Mädchen-Design („Blue Princess“). Ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes.

Auch die Zusatzauswahl an Equipment für die Schule ist bei Scout groß: Schüleretuis, Sporttaschen, Trinkflaschen oder Ess-Boxen gibt es passend zu vielen Designs – und in diesem Zuge schnürt Sternjakob zum 40. Scout Geburtstag für seine Kunden ein weiteres Paket. Denn zusätzlich zu den bereits genannten Angeboten gibt es in diesem Jahr die limitierten Buddy-Jubiläums-Sets „BMX“, „Pirate Gang“, „Einhorn“ und „Lovely Cat“ zu einem besonders attraktiven Preis.

Die neue Schulranzen-App
In Kooperation mit Schutzranzen.de bietet Scout zudem – exklusiv im Bereich Schulranzen – den Zugang zu einer Weltneuheit: der Schutzranzen-App. Diese macht Schulkinder für Autofahrer bereits sichtbar, bevor sie überhaupt in den Sichtbereich der Fahrzeugführer treten. Mit der App bemerken die Fahrer Scout Schulkinder auch dann, wenn sie beispielsweise hinter Häuserecken oder zwischen parkenden Autos stehen oder laufen. Zusammen mit der Scout Sicherheits-Ausstattung soll die digitale Sichtbarkeit helfen, die Zahl der Verkehrsunfälle mit Schulkindern weiter zu reduzieren.

Um diesen Service zu nutzen, installieren Autofahrer und Schüler die App auf ihren Smartphones. Eltern haben außerdem die Möglichkeit, ihr Kind dank der App zu orten, das Kind kann im Gegenzug jederzeit einen Notruf an die Eltern schicken. Kinder, die kein Smartphone besitzen, können sich einen GPS-Tracker bei Schutzranzen.de ausleihen. Für jeden Scout Schulranzen der neuen Kollektion 2015/16 bezahlt Scout die Sicherheits-Leistung für ein halbes Jahr. Danach können die Eltern selbst entscheiden, ob sie den Service weiter nutzen wollen.

Verwendung von Text- und Bildmaterial honorarfrei, Beleghinweis erbeten.
534 Wörter, 3.875 Zeichen mit Leerzeichen.

Mehr Infos: www.scout-schulranzen.de

Pressekontakt:
Gala Conrad
Bransch & Partner GmbH
Büro München
Zittelstr. 12, 80796 München
Tel.: 089-32 66 89 89
Fax: 089-32 66 89 98
E-Mail: conrad@branschundpartner.de

Herstellerkontakt:
Wolfgang Braun
Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG
Frankenstr. 47–55, 67227 Frankenthal
Tel.: 06233-4901 750
Fax: 06233-4901 660
E-Mail: wolfgang.braun@sternjakob.de