Die neue Kollektion von Scout: Für jedes Kind den richtigen Ranzen

Scout Modelle

Klassisch oder soft – zwei mal zwei Ranzenmodelle in 24 Themenwelten.

Frankenthal, 27.2.2015 – Kinder sind anspruchsvolle Kunden: Sie brauchen einen Schulranzen, der optimal passt, sich im Alltag bewährt … und vor allem gefallen muss. Die Eltern von Einzuschulenden sind nicht minder anspruchsvoll: Sie achten darauf, dass der Ranzen gut nutzbar und in jeder Hinsicht langlebig ist. Der Schulranzenhersteller Sternjakob erfüllt all diese Wünsche mit vier unterschiedlichen Scout Modellen.

Motive, die Kinder glücklich machen
Kinder lieben die fröhlich-bunte Welt von Scout. Auch in dieser Saison hat Scout wieder viele neue, wunderschöne Motive am Start. Ob „Street Soccer“, „Feuerwehr“ oder den „Runner“ mit markantem Rennboliden, ob „Flowery Island“, „Koala Family“ oder die süßen Delfine von „Happy Sun“ – die Kinder können nach Herzenslust aus aktuell insgesamt 24 angesagten Themenwelten wählen, die liebevoll auf den einzelnen Modellen umgesetzt sind. Je nach Kollektion sind die Scout Ranzen entweder komplett im 4- oder 5-teiligen Set erhältlich oder können als Einzelranzen erworben werden, zu denen dann eine Vielzahl passender Zubehörteile dazugekauft werden kann.

Wolfgang Braun, Scout Brandmanager, weiß genau, was ein Sortiment leisten muss, um bei seinen kleinen und großen Kunden gleichermaßen anzukommen: „Wir haben vier völlig verschiedene Schulranzen-Modelle im Programm: zwei Soft-Modelle, den neuen Scout Alpha und den im vergangenen Jahr eingeführten Scout Sunny. Und zwei klassische Schulranzen, den millionenfach bewährten und beliebten Scout Buddy und den kompakten Scout Nano. Da findet jedes Kind den richtigen.“

Die Scout Nano und Scout Buddy Modelle haben einen festen Korpus, der sie besonders robust und strapazierfähig macht. Der neue Scout Buddy bietet mit seinem festen Außenrahmen viel Volumen (ca. 20,6 l)  und noch mehr Funktionen. Seine schmalen Seitentaschen sind mit integrierten Dehnfalten ausgestattet – für noch mehr Komfort beim Gehen und Laufen. Der Scout Nano punktet mit besonders schmalem Korpus und einem variablen Füllvolumen von ca. 19 l, das bedarfsorientiert entweder über den Innenraum oder die Seitentaschen genutzt werden kann. Durch seine kompakte, schmale Form ist er besonders für zierliche Kinder geeignet.

Scout Alpha und Scout Sunny sind Modelle, die wie Rucksäcke aussehen, aber die volle Funktionalität, den Tragekomfort und die Stabilität eines Schulranzens bieten. Durch das höhenverstellbare Scout Tragegurtsystem wächst der Ranzen mit den Kindern und begleitet sie über die komplette Grundschulzeit. Sunny und Alpha sind konstruktiv ähnlich aufgebaut. Aufgrund der integrierten Seitentaschen ist der Sunny jedoch etwas schmaler, so kann das Gesamtvolumen von ca. 18,9 l bedarfsgerecht zwischen Innenraum und Seitentaschen aufgeteilt werden. Der Scout Alpha verfügt durch seine außen liegenden Seitentaschen und eine zusätzliche Vortasche über etwas mehr Volumen (ca. 20,5 l). Darüber hinaus sind Alpha und Sunny mit einem neuen, leichtgängigen Magnet-Rasterschloss ausgestattet.

Ergonomischer Ranzen-Rücken
Weil jedes Kind anders ist, hat die A. Sternjakob GmbH & Co. KG als Hersteller der Scout Schulranzen 600 Rückenprofile von Kindern zwischen sechs und zehn Jahren ausgewertet. Das Ergebnis: Die Kinder sind nicht nur bei der Einschulung verschieden groß und haben individuelle Rückenkonturen – auch ihre körperliche Entwicklung verläuft in den ersten vier Grundschuljahren ganz unterschiedlich. Um jedem Kind einen gleichmäßig hohen Tragekomfort zu gewährleisten, sollte der optimale Schulranzenrücken daher lediglich moderat ausgeformt sein. Entsprechend sind alle Scout Schulranzen mit einem speziell entwickelten, gut belüfteten Rückenpolster ausgestattet, das über die gesamte Grundschulzeit für hervorragenden Tragekomfort sorgt.

Bequeme Schultergurte
Alle Scout Schulranzen haben bequeme, mit atmungsaktivem Mesh gepolsterte S-förmige Gurte. Breite und Länge sind so gewählt, dass sie Kindern über die gesamte Grundschulzeit optimal passen. Als ideal gelten 4,5 cm in der Breite und mindestens 50 cm in der Länge. Eine Gurt-Schnelleinstellung ermöglicht den stets optimalen Sitz eng am Kinderrücken anliegend. So kann die Schulranzen-Oberkante ungefähr mit der Schulterlinie abschließen und die Unterkante des Schulranzens oberhalb des Gesäßes im Lendenbereich anliegen. Je nach Statur des Kindes können zur weiteren Optimierung zusätzliche Brust- und/oder Hüftgurte angebracht werden, die je nach Modell entweder mitgeliefert oder dazugekauft werden können.

Umfassende Sicherheitsausstattung
Sicherheit hat bei Scout Tradition. Schließlich hat der Hersteller bereits 1986 die Entwicklung der DIN 58124, die heute noch die Sicherheitsausstattung und Qualität von Schulranzen definiert und nach der auch die Stiftung Warentest prüft, entscheidend vorangetrieben. Bei der aktuellen Scout Kollektion sind die für das Gesehenwerden wichtigen fluoreszierenden Warnflächen harmonisch aufs Motiv abgestimmt – entweder in leuchtendem Gelb oder Orange. Das macht alle Scout Ranzen extrem auffällig, auch am Tag und in der Dämmerung. Ergänzt wird das Sicherheitspaket von den bewährten retroreflektierenden Flächen, die auftreffendes Licht zurückwerfen und so einen Leuchteffekt bewirken.

Verantwortung für Mensch und Umwelt
Scout Schulranzen werden unter Einhaltung der Werte und Prinzipien des Global Compact produziert. Die Fertigung erfolgt nach höchsten Qualitätsstandards in sorgfältiger Handarbeit. Die eingesetzten Polyester-/Nylongewebe sind wasserundurchlässig beschichtet und imprägniert (Wassersäule: 10.000 mm). Für Scout Schulranzen werden nur haut- und umweltfreundliche Materialien eingesetzt, die frei von Azofarbstoffen, Cadmium, PCP und allergieauslösenden Farbmitteln sind. Alle Scout Schulranzen sind zu 100 % recyclingfähig.

Mehr Infos: www.scout-schulranzen.de

Pressekontakt:
Gala Conrad
Bransch & Partner GmbH
Büro München
Zittelstr. 12, 80796 München
Tel.: 089-32 66 89 89
Fax: 089-32 66 89 98
E-Mail: conrad@branschundpartner.de

Herstellerkontakt:
Julia Werkmann
Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG
Frankenstr. 47–55, 67227 Frankenthal
Tel.: 06233-4901 165
Fax: 06233-4901 660
E-Mail: julia.werkmann@sternjakob.de